1 2 3 4 5 6
DIE LOFOTEN
DAS FOTOGRAFENPARADIES
FANTASTISCHE
BERGE
MALERISCHE
DÖRFER
FANTASTISCHE
TIERE
WUNDERVOLLE
STRÄNDE
BEDROHLICHE
WETTERSITUATIONEN

LOFOTEN - ANDOYA - SENJA

REISEDATEN

- 25.06. bis 04.07.2018

BUCHUNGSSTATUS

25.06.2018 - Ausgebucht (Warteliste)

TEILNEHMERANZAHL

Maximal 10 Teilnehmer
Minimal 8 Teilnehmer

FORTBEWEGUNG
   

FOTOGRAFISCHER INHALT
    

REISELEITUNG

Stefan Forster

KÖRPERLICHE
ANFORDERUNG

Sie sind körperlich gesund, täglich maximal 3 Stunden Wanderung
Die Wanderung zum Reinebringen ist körperlich anspruchsvoll, diese ist freiwillig und es gibt ein Alternativprogramm.

FOTOGRAFISCHE
ANFORDERUNG
Sie beherrschen Ihre Kamera und wissen die grundlegendsten Einstellungen in der Fotografie (Blende, Verschlusszeit, ISO, Autofokus) anzuwenden. Für blutige Anfänger empfehlen wir, vorab den Basiskurs zu besuchen.

 

ARRANGEMENTKOSTEN

DOPPELZIMMERPREIS
CHF 5'690.- (inkl. aller Flüge ab der Schweiz)

EINZELZIMMERZUSCHLAG
CHF 480.-

IM PREIS ENTHALTEN
- Flug ab Zürich nach Leknes
- Übernachtung in TOP Hotels und Rorbuer
- Rückflug von Trömsö nach Zürich
- Transfer im bequemen Minibus
- Eintrittsgebühren
- Infoanlass vor der Reise inkl. Abendessen
- Whale Watching Tour
- Sämtliche Fährfahrten
- Guiding durch Stefan Forster
- Nordlichtfotografie in der Nacht
- Landschaftsfotografie am Tag

Detaillierte Infos finden Sie in der untenstehenden Beschreibung

Anmelden Galerie

FOTOREISE LOFOTEN - ANDOYA - SENJA - TROMSÖ

Begleiten Sie uns auf eine Reise zu einer der schönsten und atemberaubendsten Landschaften Europas; den Lofoten sowie der Insel Andoya und Senja.

Zehn Tage lang mit Stefan Forster von den Lofoten über Senja bis nach Tromsö. Diese Reise führt Sie zu den schönsten Spots und Plätzen der Lofoten sowie der nördlichen Inselgruppen (Senja und Andenes) bis hin nach Sommarøy und Tromsö. Von fantastischen Bootsfahrten über kurze Wanderungen zu abgelegen Stränden bis hin zur wohl faszinierendsten Whale Watching Tour Europas in Andenes.

Reiseprogramm: Die Reise beginnt im malerischen Kleinstädtchen Leknes auf den Lofoten. Von hier aus nehmen wir Kurs Richtung Süden nach Reine, einem kleinen Fischerdorf inmitten der steil aufragenden Felsen der Lofoten. Hier wandern wir gemeinsam (bei guten Bedingungen) zum Reinebringen und geniessen eine Aussicht, welche es nur wenige Male auf der Erde zu sehen gibt. Am nächsten Tag lassen wir uns vom Schiff am Bunesfjorden westlich von Reine absetzen und wandern gemütlich zum karibischen Sandstrand an der wilden Westküste.


In den darauf folgenden Tagen geht es ständig Richtung Norden. Vorbei an schönen Fjorden mit tiefblauem Wasser und Seen in denen sich die darumliegenden Berge spiegeln. Unser nächstes grosses Ziel ist die Stadt Henningsvaer. Nach dem Erkunden der Küstenlandschaft geht die Reise weiter auf der Insel Andoya nördlich der Lofoten. In Andenes verbringen wir einen Tag und stechen in See zu einer der bekanntesten Whale Whatching Touren der Welt. Mit ein bischen Glück sehen wir hier jagende Orca Wale. Am darauf folgenden Tag nehmen wir dann die Autofähre zur Insel Senja. Hier verbringen wir zwei ganze Tage und Stefan Forster führt sie zu einzigartigen Aussichtspunkten, die ihresgleichen suchen. Eine kurze Fährfahrt bringt uns dann weiter in den Norden nach Sommarøy. Hier erkunden wir die umliegenden weissen Strände und begeben uns dann weiter nach Tromsö, dem Endziel unserer Reise.  

Detailliertes Reiseprogramm

Tag 1: Anreise nach Leknes - Ballstad
Nachdem wir in Leknes gelandet sind, erkunden wir mit unseren zwei Mietbussen die umliegende Fjordlandschaft. Die Nacht verbringen wir in Moskenes im wunderschönen Rorbuer direkt am Meer.

Tag 2: Fahrt nach Reine - Reine 
Früh morgens erkunden wir Reine - dem Inbegriff eines Lofoten-Fischerdorfes. Dort angekommen besteigen wir das Boot und erkunden die Küsten und Gebirge um Reine. Am späten Nachmittag nach einem guten Abendessen beziehen wir Stellung an verschiedenen Fotopunkten um die tiefliegende Sonne zu fotografieren . Übernachtet wird wiederum im Rorbuer von Moskenes, welches nur gerade 5 Autominuten von Reine entfernt liegt.


Tag 3: Reinebringen - Reine
Das Ziel des heutigen Tages ist das Besteigen des Reinebringen. Nach rund 2.5 Stunden erreichen wir den Gipfel und unsere Augen erblicken ein Panorama wie es nur wenige Male auf der ganzen Welt vorkommt. Der Ausblick vom Reinebringen gilt als der schönste von ganz Europa. Wenn das Wetter mitspielt, werden wir einen Gruppe bilden, welche bis spät in die Nacht auf dem Reinebringen bleibt und erst in den frühen Morgenstunden zurück wandert. 


Tag 4: Fahrt nach Henningsvaer
Heute Vormittag fahren wir wieder Richtung Norden. Unterwegs halten wir in Ytresand - einem karibisch anmutenden Sandstrand, den wir von einem rund 300 Meter höher gelegenen Plateau aus perfekt fotografieren können. Nach dieser rund 1-2 stündigen Wanderung geht die Reise weiter nach Henningsvaer. 
Unterwegs besuchen wir noch das Küstengebiet von Borgværet. Gegen den späten Abend erreichen wir das faszinierende Fischerdörfchen Henningsvaer. 

Tag 5: Reise nach Andenes (ca. 6 Stunden)
Den heutigen Morgen und frühen Nachmittag verbringen wir hauptsächlich im Auto. Die rund 280 km lange Fahrt von den Lofoten nach Andenes ist unbeschreiblich schön. Unser Tagesziel ist die Nachmittags-Schifffahrt zu den Walen vor Andenes. Diese Whale Watching Tour gilt als eine der besten von ganz Europa. Die Wahrscheinlichkeit Wale zu sehen liegt bei 98%. Hier konnten wir auf früheren Reisen Killerwale und Buckelwale aus nächster Nähe beobachten. Nach einer unvergesslichen Walsafari geht die Reise weiter zum TOP Mitternachtssonnenpunkt an der Westküste von Andoya. 


Tag 6: Fährfahrt nach Senja - Mefjordvaer
Mit der ersten Fähre schiffen wir über zur Insel Senja. Auf Nebenstrassen fahren wir nach Hamn i Senja wo wir die Nacht verbringen. Von hier aus wandern wir bei gutem Wetter rund 2 Stunden hoch zu einem Aussichtspunkt der bei guten Witterungsbedingungen fast die Schönheit des Reinebringen Panoramas erreicht. 

Tag 7: Senja
Heute unternehmen wir einen Tagesausflug über die Insel Senja. Je nach Wetter steht die Besteigung des Aussichtspunktes oberhalb von Mefjordvaer auch erst heute auf dem Plan. Auch heute Nacht übernachten wir in Hamn. 


Tag 8: Sommaroy
Im Verlauf des Vormittags fahren wir los Richtung Botnhamn, setzen mit der Fähre über nach Sommaroy wo wir die Nacht verbringen und die umliegende Landschaft fotografieren. 

Tag 9: Tromsö
Den Morgen verbringen wir in Sommaroy und wandern ca. 1-2 Stunden zum fantastischen Aussichtspunkt über Sommaroy von dem man weit in die umliegende Fjordlandschaft blicken kann. Am Nachmittag fahren wir dann langsam Richtung Tromsö, unserem letzten Übernachtungsort. Bei einem feinen Abendessen lassen wir die Reise ausklingen und erinnern uns an die vergangenen schönen Fototage.


Tag 10 - Heimreise
Heute nehmen wir Abschied von Norwegen und fliegen zurück nach Zürich. Eine unvergessliche Norwegen-Fotoreise geht zu Ende.

Worte zum Reisepreis:
Die Lofoten im Sommer zählen zwar zu den schönsten, zeitgleich aber auch zu den teuersten Reisedestinationen der Welt. Alleine die Übernachtung in den gut gelegenen Rorbuer kostet im Durchschnitt 200-300 Franken pro Nacht pro Person. Dazu kommen sehr hohe Anreise- und Reisekosten sowie Fährfahrten. Für die Verpflegung kommen täglich ca. 50-80 Franken dazu. 

Wetter und Einfluss auf das Reiseprogramm

Das Klima der Lofoten ist natürlich nicht vergleichbar mit jenem von Süditalien und darum müssen Sie sich bewusst sein, dass es leider möglich ist, dass es von 7 Tagen 5 Tage regnet oder zumindest bedeckt ist. Da es im Juni jedoch 24 Stunden hell ist, können wir frei wählen, wann wir fotografieren und so das Wetter so nehmen wie es kommt. Das im Norden bestehende Wetterrisiko führt jedoch auch dazu, dass nicht JEDER mit Top Shots von den Lofoten nach Hause kommt. In Nordnorwegen zu fotografieren ist sehr aufwändig und man muss mit der Gegend vertraut sein. Sie im richtigen Moment an den richtigen Ort zu führen, ist unsere Aufgabe. Ihre Aufgabe wird es sein, das Wetter so hinzunehmen wie es ist, früh Morgens aufzustehen und flexibel zu sein. Im besten Fall werden wir das Reiseprogramm wie oben beschrieben 1:1 umsetzen können. Im schlimmsten Fall müssen wir das gesamte Reiseprogramm anpassen (Ausser natürlich die Reiseroute und Hotels welche bereits gebucht wurden). Da wir jedoch bei den schönsten Orten der Reise zwei Tage Zeit haben, besteht immer eine 50% grössere Chance, die TOP Punkte zu erreichen. Der Juni ist der niederschlagsärmste Monat des Jahres mit den meisten Sonnenstunden, somit hätten wir schon einmal die Statistik auf unserer Seite. 

IM PREIS ENTHALTEN
- Flug ab Zürich nach Leknes
- Übernachtung in TOP Hotels und Rorbuer
- Rückflug von Trömsö nach Zürich
- Transfer im bequemen Minibus
- Eintrittsgebühren
- Infoanlass vor der Reise inkl. Abendessen
- Whale Watching Tour
- Sämtliche Fährfahrten
- Guiding durch Stefan Forster
- Nordlichtfotografie in der Nacht
- Landschaftsfotografie am Tag

NICHT IM PREIS ENTHALTEN
- Mittag- und Abendessen
- Getränke
- Reiseversicherung / Annulierungskostenversicherung
- Anreise zum Flughafen Zürich / Basel
- Persönliche Ausgaben
- Allfällige unerwarteten Flughafengebühren und Taxen

Reisekarte

Lofoten und Westeralen 4K Drohnenfilm

Norwegen aus der Luft - aufgenommen auf der letzten Fotoreise

Die technische Entwicklung in der Fotografie geht rasant voran. Noch vor wenigen Jahren wäre es kaum denkbar gewesen, jemals eine Kamera fernsteuern zu können, nun lassen sich die Kameras über Kilometer Entfernung an schwer erreichbare Orte schicken. Drohnen sind heute fester Bestandteil der Ausrüstung von vielen Fotografen. Dieser Film, aufgenommen bei der letzten Lofoten Fotoreise zeigt auf eindrückliche Art die Vorteile dieser kleinen, surrenden Kameras.

  • hide Über dem Reinebringen bei Mitternacht
  • hide Aufgenommen mit der neuen Phantom 4